Die Selbst-Zerstörung des Attila Hildmann und der BRD-Steuerung

Attila Klaus Peter Hildmann (* 22. April 1981 in West-Berlin) ist ein deutsch-türkischer Autor von Kochbüchern veganer Gerichte. Seit 2020 hat sich Attila Hildmann durch seine antisemitischen und nationalsozialistischen Reden auf sich aufmerksam gemacht und sieht sich selbst als Reinkarnation Adolf Hitlers.

Beweisdokumentation: Der Verrat an den Völkern und des Friedens

Nikolai Nerling – Der Volkslehrer

Nikolai Max Nerling (* 26. August 1980), alias Der Volkslehrer, ist ein rechtsextremer und antisemitischer Videoblogger. Er war zuletzt zwei Jahre Schullehrer an der Vineta-Grundschule in Berlin-Gesundbrunnen, wo er Englisch, Musik und Sport unterrichtete. Im Mai 2018 wurde er fristlos aus dem Schuldienst des Landes Berlin entlassen. Im Dezember 2019 wurde er wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Der Volkslehrer lehnt Einladung zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens dankend ab!

Die Selbst-Zerstörung des Attila Hildmann und der BRD-Steuerung

Redaktion

Heimatbewußtsein und Heimatliebe hat nur der seelisch geistig gesunde Mensch, welcher sich seiner eigenen Geschichte/ Herkunft voll bewußt ist, über eine verwurzelte Verbindung zur Heimaterde verfügt (Bodenständigkeit), Mitgefühl (Empathie) zu Gottes Schöpfung (die Natur) hat und damit die Heimat und dessen Menschen wertschätzt. Seelisch vergiftete, wurzellose, traumatisierte Heimatvertriebene, Heimatlose, Geflüchtete und deren Nachkommen können kaum oder nur unter größten Schwierigkeiten eine neue Heimat und erst recht keine neue Identität annehmen. Diese Menschen bedürfen daher der besonderen Hilfe und Obhut. Hierbei geht es um keine Maskerade oder Dekoration, sondern um die Wiederherstellung der gesamtgesellschaftlichen Struktur vor Ort! Heimatliebe ist Herzenssache! Heimat ist Bewußtsein, Mut und Gespür für das Wahre, Ursprünglich-Bewährte, Langlebige und das Nachhaltige!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen